Der Schafpudel – Philosophie unserer Zucht

Verantwortungsvoll züchten heißt für uns, die Interessen des Schafpudels und des Welpenkäufers in den Vordergrund unserer züchterischen Bemühungen zu stellen. Der Schafpudel hat ein Recht auf ein langes gesundes Leben und unsere Welpenkäufer den berechtigten Anspruch auf einen gesunden, nervenstarken Schafpudel.

Diesen Anspruch sichert das „Institut für ganzheitliche Zucht von PON & Schafpudel“ durch eine sorgfältige Verpaarungsanalyse, bei der die Gesundheit unserer Schafpudel der eindeutige Vorrang vor dem äußeren Erscheinungsbild eingeräumt wird. Grundlagen für die Verpaarungsanalyse sind unter anderem der Ausschluss von Schafpudeln, die das Merle-Defekt-Gen tragen. Des Weiteren sichert das Institut die Zucht mit HD-gesunden (Hüftdysplasie) Schafpudeln durch umfangreiche Nachzuchtkontrollen ab.

Inzucht oder Linienzucht lehnen wir strikt ab, um unsere Schafpudel auch langfristig vor den damit verbundenen Schäden zu schützen. Der ganzheitliche Aspekt in unseren Zucht findet auch darin seinen Ausdruck, dass wir mit homöopathischen Therapien und Bachblüten die gesunden Erbgut unserer Zuchthunde festigen und die individuelle Entwicklung unserer Welpen unterstützen.

Namenhafte Tierärzte sowie Professoren der tierärztlichen Hochschulen unterstützen uns bei unseren vielschichtigen Bemühungen.

Aktuell können wir im „Institut für ganzheitliche Zucht von PON & Schafpudel“ Nachzuchten mit über 95% zuchttaugliche HD-Ergebnisse vorweisen!

Da wir in unseren Schafpudeln in erster Linie ein Familienmitglied und guten Freund sehen, lehnen wir Zwingerhaltung und Massenzucht strikt ab. Um dem hohen Zucht- und Aufzuchtsniveau des Instituts gerecht zu werden, bedarf es viel Idealismus und Einsatzfreude von Seiten unserer Züchter. Wir sind uns der hohen Verantwortung gegenüber den von uns gezüchteten Welpen und seinem späteren Besitzer sehr bewusst. Deshalb wachsen alle Welpen in der unmittelbaren Lebensgemeinschaft unserer Familie auf und werden sorgfältigst geprägt und sozialisiert.

Um die Interessen des Schafpudels und unserer Welpenkäufer zu sichern, arbeiten wir nur mit Züchtern zusammen, die diese Zuchtphilosphie des Instiuts mit tragen und durch dieses betreut und kontrolliert werden.

Das notwendige Wissen für unsere Arbeit haben wir in dreißig Jahren züchterischer Aktivität erworben. Langjährige zuchtleiterische Tätigkeit im VDH, Betreuung von Züchtern, Besuch von Tagungen und Seminaren sowie die aktuelle kynologische Fachliteratur waren unsere Wegbegleiter.

Es ist uns ein Bedürfnis, jeden Welpenkäufer auch über die Abgabe hinaus bei gesundheitlichen oder erzieherischen Fragen rund um den Schafpudel zu unterstützen.